... oder, Bremerhaven und sein Flair aus Sicht eines zugezogenen

Hallo Ihr lieben,
erst einmal freue ich mich, dass Du auf mein Projekt aufmerksam geworden bist. Ab dem 15.06.2015 werde ich täglich ein Bild posten. Ein Jahr lang.
Warum tut man sowas?
Nun ja, ich habe nun schön öfter die Frage gestellt bekommen, warum man denn, um alles in der Welt, seine Heimat Köln gegen ausgerechnet Bremerhaven eintauscht. Diese Frage hat mich immer wieder erschrocken und zu diesem Projekt bewogen. Vielleicht sieht ein "zugezogener" die Stadt einfach mit anderen Augen und kann in Bildern zeigen, dass Bremerhaven wirklich schön ist. Und genau das möchte ich mit diesem Projekt erreichen. Ich möchte Bremerhaven besser kennen lernen und die schönen Ecken in Bildern festhalten. Jeden Tag eines... Ein Jahr lang....
:)

Mittwoch, 10. Februar 2016


10.02.2016
Tag 240
Moin Ihr lieben....
na? Wer hat den heute von dem Bericht in der Bild-Zeitung gehört? Demnach ist Bremerhaven die ärmste Stadt Deutschlands. Puh... Naja, ich bin eigentlich kein Bild-Leser weil ich deren Journalistische Leistungen eher unterirdisch finde. 
Trotzdem geht ein solcher Artikel irgendwie schon durch.
Naja, manche Dinge verstehe ich tatsächlich auch nicht. Wenn man mal Lehe betrachtet... Hm... eigentlich ein wirklich wunderschönes Viertel. Oder.... es könnte wunderschön sein. All die tollen, alten Häuser...
Mensch, sowas würden andere Städte zur Altstadt erklären. 
Okay, so langsam kenne ich ja die Geschichte Bremerhavens und versteh auch langsam, warum viele Bremerhavener keine gute Meinung von Bremerhaven haben. Irgendwie frage ich mich allerdings, was man ändern müsste, damit es den Leuten sukkzessive der Stadt besser geht. 
Hm... auf Tourismus bauen? Ich weiß nicht....
Okay, ich finde Bremerhaven wunderschön. Aber um Tourismus anzuziehen benötigt man schon etwas mehr. 
So langsam komme ich tatsächlich ins Grübeln....

Keine Kommentare:

Kommentar posten