... oder, Bremerhaven und sein Flair aus Sicht eines zugezogenen

Hallo Ihr lieben,
erst einmal freue ich mich, dass Du auf mein Projekt aufmerksam geworden bist. Ab dem 15.06.2015 werde ich täglich ein Bild posten. Ein Jahr lang.
Warum tut man sowas?
Nun ja, ich habe nun schön öfter die Frage gestellt bekommen, warum man denn, um alles in der Welt, seine Heimat Köln gegen ausgerechnet Bremerhaven eintauscht. Diese Frage hat mich immer wieder erschrocken und zu diesem Projekt bewogen. Vielleicht sieht ein "zugezogener" die Stadt einfach mit anderen Augen und kann in Bildern zeigen, dass Bremerhaven wirklich schön ist. Und genau das möchte ich mit diesem Projekt erreichen. Ich möchte Bremerhaven besser kennen lernen und die schönen Ecken in Bildern festhalten. Jeden Tag eines... Ein Jahr lang....
:)

Montag, 8. Februar 2016

08.02.2016
Tag 238
Ruusemondaach in Kö..... ähm.... Bremerhaven. :D
Also, ich wurde ja schon öfter mal gefragt, ob ich denn nicht Heimweh hätte. Diese Frage kann ich normalerweise voller Inbrunst mit "Nein" beantworten. Ich mag Bremerhaven sehr und war noch nie der Typ für Heimweh. 
Es gibt aber eine Zeit im Jahr, da würde jeder Kölner, selbst wenn er an dem zweitschönsten Ort der Welt ist, zo fooss noh Kölle jonn. Das ist die Zeit zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch. 
Aber ich habe eine Medizin gefunden, die wenigstens ein Bisschen gegen Heimweh hilft....
Alaaf un Prost!!!


Keine Kommentare:

Kommentar posten