... oder, Bremerhaven und sein Flair aus Sicht eines zugezogenen

Hallo Ihr lieben,
erst einmal freue ich mich, dass Du auf mein Projekt aufmerksam geworden bist. Ab dem 15.06.2015 werde ich täglich ein Bild posten. Ein Jahr lang.
Warum tut man sowas?
Nun ja, ich habe nun schön öfter die Frage gestellt bekommen, warum man denn, um alles in der Welt, seine Heimat Köln gegen ausgerechnet Bremerhaven eintauscht. Diese Frage hat mich immer wieder erschrocken und zu diesem Projekt bewogen. Vielleicht sieht ein "zugezogener" die Stadt einfach mit anderen Augen und kann in Bildern zeigen, dass Bremerhaven wirklich schön ist. Und genau das möchte ich mit diesem Projekt erreichen. Ich möchte Bremerhaven besser kennen lernen und die schönen Ecken in Bildern festhalten. Jeden Tag eines... Ein Jahr lang....
:)

Montag, 10. August 2015






10.08.2015

Tag 57

Moin, Ihr lieben....

Joa.... Tag 57... ein toller Tag. :D

Die 1000er-Marke ist geknackt und ich bin noch immer völlig sprachlos. :)

Zum heutigen Bild... ja....

Bei Buten und Binnen lief kürzlich ein Bericht über die Luneplate und da fiel mir ein, dass ich doch auch noch Bilder von dort habe.

Die Reporterin der Nordsee-Zeitung frug mich zuletzt, ob ich denn schon einen Ort gefunden hätte, wo ich gern verweile.

Hm, ein Ort wo man gern verweilt. Ich mag beispielsweise den Leuchtturm Brinkamahof sehr gern.

Aber was ist ein Ort wo man gern verweilt? Was macht man dort und warum ist man so gern dort?

Für mich ist so ein Ort, ein Fleck wo man Ruhe tanken kann. Wo man Gedanken abschalten kann und einfach die Ruhe "konsumieren" kann. Etwas, wo die gestresste Seele für eine Weile auftanken kann. Und die Luneplate ist tatsächlich genau solch ein Ort. 

Ich mag die Rastlosigkeit einer Großstadt sehr, allerdings brauche ich auch immer mal wieder den Gegenpol.

Habt Ihr auch solche Orte?


Keine Kommentare:

Kommentar posten