... oder, Bremerhaven und sein Flair aus Sicht eines zugezogenen

Hallo Ihr lieben,
erst einmal freue ich mich, dass Du auf mein Projekt aufmerksam geworden bist. Ab dem 15.06.2015 werde ich täglich ein Bild posten. Ein Jahr lang.
Warum tut man sowas?
Nun ja, ich habe nun schön öfter die Frage gestellt bekommen, warum man denn, um alles in der Welt, seine Heimat Köln gegen ausgerechnet Bremerhaven eintauscht. Diese Frage hat mich immer wieder erschrocken und zu diesem Projekt bewogen. Vielleicht sieht ein "zugezogener" die Stadt einfach mit anderen Augen und kann in Bildern zeigen, dass Bremerhaven wirklich schön ist. Und genau das möchte ich mit diesem Projekt erreichen. Ich möchte Bremerhaven besser kennen lernen und die schönen Ecken in Bildern festhalten. Jeden Tag eines... Ein Jahr lang....
:)

Montag, 4. Januar 2016

04.01.2016
Tag 203
Moin Ihr lieben....
ja okay.... bin halt doch im Schnee raus gegangen. ;)
Tja, da steht er nun, der teuerste Deutsche Leuchtturm. 15 Mio D-Mark kostete 1974 die Errichtung des Leuchtturmes "Großer Vogelsand" in der Außenelbe. Nach nur 24 Jahren Betriebszeit wurde das gute Stück überflüssig und der Abriss war beschlossen. 
Das Oberteil wurde demontiert und mit dem Schwimmkran "Enak" in den Fischereihafen, hier in Bremerhaven gebracht. 
Seit Juni 2010 steht er nun im Hof des Haven-Hostel Bremerhaven.
Hm.... von meinem Arbeitsplatz kann ich direkt rüber zum Leuchtturm schauen und muss sagen, dass ich es sehr traurig finde, dass mit diesem tollen Bauwerk irgendwie nichts zu passieren scheint. 
Naja, man könnte dort sicher eine tolle Attraktion draus machen aber irgendwie passiert nix. :/
Für mich war Bremerhaven, bevor ich her gezogen bin, quasi die Stadt der Leuchttürme und ich denke mal, vielen interessierten Urlaubern geht es ähnlich. Da wäre doch Bremerhaven sukzessive das Haven-Hostel schon fast in der Pflicht, aus diesem Bauwerk irgendwas schönes zu machen, oder?




Keine Kommentare:

Kommentar posten