... oder, Bremerhaven und sein Flair aus Sicht eines zugezogenen

Hallo Ihr lieben,
erst einmal freue ich mich, dass Du auf mein Projekt aufmerksam geworden bist. Ab dem 15.06.2015 werde ich täglich ein Bild posten. Ein Jahr lang.
Warum tut man sowas?
Nun ja, ich habe nun schön öfter die Frage gestellt bekommen, warum man denn, um alles in der Welt, seine Heimat Köln gegen ausgerechnet Bremerhaven eintauscht. Diese Frage hat mich immer wieder erschrocken und zu diesem Projekt bewogen. Vielleicht sieht ein "zugezogener" die Stadt einfach mit anderen Augen und kann in Bildern zeigen, dass Bremerhaven wirklich schön ist. Und genau das möchte ich mit diesem Projekt erreichen. Ich möchte Bremerhaven besser kennen lernen und die schönen Ecken in Bildern festhalten. Jeden Tag eines... Ein Jahr lang....
:)

Montag, 28. März 2016

28.03.2016
Tag 285
*after rain comes the sun*
Moin Ihr lieben....
heute gibts ne Premiere... :)
wie so oft konnte ich mich nicht zwischen zwei Bildern entscheiden. Wie immer hab ich meinen Schatz gefragt, welches ihr besser gefällt. Und wie selten, brachte mich diesmal ihre Meinung auch nicht weiter.
Also musste ich, Wohl oder übel, einfach beide bearbeiten. 
Tscha.... nun habt Ihr halt die Qual der Wahl. :P :D


Ach hey.... 
Ihr habt doch sicher alle von diesen unsäglichen Fernseh-Berichten über Lehe gehört, oder?
"Der ärmste Stadtteil Deutschlands", "potthässlich" und total "asi" usw...
Nun gibt es einen kleinen Sender, der sich mit TV-Kritik beschäftigt. Und in der Bremerhavener Sabbelgruppe wurde dazu aufgerufen, doch mal ein paar schöne Bilder zum Sender zu schicken, welche belegen, das Lehe nicht soooo schlimm ist, wie es von fuckin´ SAT1 dargestellt wurde. 
Gesagt.... getan....
Und im Bericht wird auch mein kleines Projekt genannt. :D
Schaut doch mal rein....
Also, ich hatte heute Gänsehaut... :)
http://fernsehkritik.tv/folge-178/play/





Keine Kommentare:

Kommentar posten