... oder, Bremerhaven und sein Flair aus Sicht eines zugezogenen

Hallo Ihr lieben,
erst einmal freue ich mich, dass Du auf mein Projekt aufmerksam geworden bist. Ab dem 15.06.2015 werde ich täglich ein Bild posten. Ein Jahr lang.
Warum tut man sowas?
Nun ja, ich habe nun schön öfter die Frage gestellt bekommen, warum man denn, um alles in der Welt, seine Heimat Köln gegen ausgerechnet Bremerhaven eintauscht. Diese Frage hat mich immer wieder erschrocken und zu diesem Projekt bewogen. Vielleicht sieht ein "zugezogener" die Stadt einfach mit anderen Augen und kann in Bildern zeigen, dass Bremerhaven wirklich schön ist. Und genau das möchte ich mit diesem Projekt erreichen. Ich möchte Bremerhaven besser kennen lernen und die schönen Ecken in Bildern festhalten. Jeden Tag eines... Ein Jahr lang....
:)

Dienstag, 7. Juli 2015



07.07.2015

Tag 23

Soooo.... Ihr lieben....

heute bin ich mal richtig mutig. :)

Warum mutig?

Naja... heute poste ich ein Bild, welches man sicher als sehr abstrakt bezeichnen kann. :)

Zu erkennen ist ziemlich wenig, außer einem Stück Mauer und schemenhaften Häusern im Hintergrund.

Entstanden ist das Bild hinter der Goetheschule, direkt an der Geeste. Ich weiß nicht genau ob dieses Bild allgemein dem Betrachter etwas "sagt". Aber ich liebe dieses Bild, weil es mich an diese wunderschöne Stimmung während des Sonnenuntergangs erinnert.

Ich war, zusammen mit meinem Schatz und meinem Bruder unterwegs. Ein Wenig Spaziergang, ein Wenig Motivsuche, ein Wenig "rumgealbere".

Ich glaube einfach, dass Fotografie mehr ist als einfach ein scharfes Bild zu machen. Ich glaube, dass man mit Fotografie auch Stimmungen herüber bringen kann. Und dass man mit Fotografie auch zum Träumen animieren kann. :)

Also.... entschuldigt bitte dieses wenig plakative Bild...

Aber vielleicht regt es ja auch Euch dazu an, Euch an Euren letzten, schönen Sonnenuntergang zu erinnern. ;)

Morgen gibt es dann wieder ein Bild mit mehr erkennbarem Content ;)


Keine Kommentare:

Kommentar posten